Bensheim

Zeller „Löschgeister“ haben das Feuerwehrabzeichen geschafft

Zell.Seit Wochen haben die Kleinsten der Feuerwehr Bensheim-Zell – die „Löschgeister“– fleißig gelernt, um die begehrten Kinderfeuerwehrabzeichen „Tatze 1 bis 4“ zu erlangen. Es handelt sich hierbei um einen Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens, bei dem verschiedene Aufgaben erfüllt werden müssen. Die Aufgaben sollen dem Nachwuchs spielerisch die Aufgaben der Feuerwehr näherbringen und den Beitritt in die Jugendfeuerwehr erleichtern. Unter anderem gilt es bei der ersten „Tatze“, eine Kerze sicher zu entzünden und zu löschen, einen Notruf abzusetzen und das Verhalten im Brandfall zu trainieren.

Durch das gute Training sicherten sich zehn Kinder der Zeller Wehr das Abzeichen „Tatze 1“, zwei Kinder konnten sich für das höhere Level „Tatze 2“ qualifizieren, „Tatze 3“ wurde von vier Schützlingen erreicht. Alle hatten beim Lernen und Üben sehr viel Spaß. Für zwei der Nachwuchsbrandschützer ging die Reise nach Elmshausen, wo die „Tatze 4“ auf Kreisebene abgenommen wurde. Die Kinder zeigten unter den Augen der Prüfer einen sehr guten Kenntnisstand, der von einer soliden Ausbildung durch die Kinderfeuerwehrwarte Klaus Tröger, Katrin Metzger, Nicole Langlotz, Anke Gehron, Heidrun Borst und Sina Röder zeugt. „Wir sind sehr stolz auf die Leistung unserer Kameraden“, bestätigte Wehrführer Uwe Reichelt und sichert auch in Zukunft seine volle Unterstützung für die Förderung der Jugend zu. red/Bild: Feuerwehr

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel