Bensheim

Jahresbilanz Wohngemeinschaft Bergstraße meldet hohe Nachfrage / Nach der Therapie gute Perspektiven für suchtkranke Männer

Ziel ist berufliche und soziale Integration

Archivartikel

Bensheim/Bergstrasse."Die hundertprozentige Belegung und der hohe Bedarf bestätigen uns den Sinn eines solchen Angebots", sagt Thomas Schreck von der Wohngemeinschaft Bergstraße (WGB). Der Diplom-Psychologe und Leiter der Übergangseinrichtung für suchtkranke Männer präsentierte jetzt die aktuelle Jahresbilanz.

Auch in 2010 war die WGB mit ihren 37 Plätzen erneut vollständig ausgelastet. Insgesamt wurden 49

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3608 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel