Bensheim

Winzerfestumzug Die schönsten Wagen und Fußgruppen wurden am Sonntag prämiert

Zwei Neulinge unter den Preisträgern

Archivartikel

BENSHEIM.Der Umzug am ersten Winzerfestwochenende in Bensheim hat Tradition. Und auch in diesem Jahr ist er wieder zu einer prächtigen Veranstaltung mit vielen Teilnehmern und großem Publikum geworden. Mit Liebe zum Detail und oft großer Fantasie und Kreativität waren Wagen und Kostüme gestaltet. Der Umzug bot ein buntes Bild.

Die schönsten Wagen und Fußgruppen wurden am Sonntag kurz vor dem Ausklang des Festes von Bürgermeister Rolf Richter auf der Winzerdorf-Bühne prämiert. Vertreter der so gewürdigten Vereine und Gruppierungen formierten sich alsdann in großer Runde zum Gruppenbild. Zugleich nutzte Richter die Gelegenheit, den Organisatoren des Umzugs und den Juroren der Prämierung zu danken.

Platz eins bei den Festwagen belegte der Kraftsportverein 1928 Bensheim, gefolgt vom Verein „Sterntaler – Kinderträume, Zukunftsräume“ und dem Kerwe- und Heimatverein Hochstädten.

Bei den Fußgruppen kam die Seebergschule, die erstmals am Winzerfestumzug teilnahm, auf Platz eins. Platz zwei ging an die Frauenfastnacht. Und Platz drei belegte die Cheerleading-Gruppe der TSV Rot-Weiß Auerbach, die ebenfalls erstmals beim Umzug dabei war. Die Gewinner dürfen sich über Geldbeträge in unterschiedlicher Höhe freuen. thz

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel