Bensheim

Michaelskirche

Zweites Konzert der Orgelwochen

Bensheim.Ungewohnte Orgelklänge vom Ragtime bis zum Musical sind im Orgelkonzert am kommenden Donnerstag (13.) um 20 Uhr in der Michaelskirche zu hören. Zu Gast ist der gebürtige Schotte Fraser Gartshore.

In seinem Programm verbindet er die Jubiläen dreier großartiger Künstler, die eine Harmonie zwischen Klassik und Jazz etablierten. Zu hören sind Werke des Ragtime-Komponisten Scott Joplin (150. Geburtstag) wie die vielseitigen Kompositionen von George Gershwin (120. Geburtstag). Außerdem erklingen einige Welterfolge von Leonard Bernstein (100. Geburtstag) z. B. aus der West Side Story, die von Fraser Gartshore für die Orgel arrangiert wurden.

Von Ragtime bis zum Musical

In seinem Musikstudium in Edinburgh widmete sich Fraser Gartshore nicht nur intensiv klassischer Orgel- und Chormusik, sondern auch dem Jazz an der Orgel und am Klavier. Als Spezialist für die Kinoorgel machte er sich in der europäischen Musikszene schnell einen Namen. Nach dem Studium arbeitete er hauptsächlich als Komponist und Arrangeur für weltbekannte Musiker wie Beatles-Gitarrist George Harrison und Soul-Legende Ray Charles.

Karten für das Konzert sind an der Abendkasse erhältlich. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel