Bergstraße

Kirche Große Veranstaltung des Evangelischen Dekanats an diesem Sonntag in Bensheim

1000 Besucher werden zum Tauffest am Badesee erwartet

Archivartikel

Bergstraße.Beim Tauffest des Evangelischen Dekanats Bergstraße an diesem Sonntag (25.) am Bensheimer Badesee werden 60 Menschen getauft. Es werden mehr als 1000 Besucher erwartet.

Das Tauffest beginnt nach Angaben des Dekanats um 10 Uhr mit einem Gottesdienst, der musikalisch von Clemens Bittlinger und Adax Dörsam gestaltet wird. Im Anschluss werden 13 Pfarrer an insgesamt elf mit verschiedenen Farben gekennzeichneten Taufstationen die Taufe vollziehen – acht befinden sich direkt am See, drei in Pavillons auf der Wiese.

Die Täuflinge beziehungsweise ihre Familien haben vorher entschieden, ob sie an einem Taufbecken auf traditionelle Weise getauft werden wollen oder durch Untertauchen im Badesee. Zusätzlich zu den Taufstationen gibt es acht Stationen für alle, die sich an ihre eigene Taufe erinnern lassen möchten.

Von den 60 Täuflingen sind 21 im Säuglingsalter, 21 Kleinkinder zwischen zwei und sechs Jahren, 15 zwischen sieben und zwölf sowie ein Jugendlicher und zwei Erwachsene. Neben Dekan Arno Kreh und den beiden stellvertretenden Dekanen sind Pfarrer aus Alsbach, Bensheim, Birkenau, Hähnlein, Heppenheim, Gronau/Zell, Lorsch und Mörlenbach vor Ort. Sie werden von insgesamt 65 Helfern unterstützt.

Die hohe Zahl der Anmeldungen stellte das Evangelische Dekanat nach eigenen Angaben vor große organisatorische Herausforderungen. Weil das Tauffest keine Massenabfertigung werden sollte, wurden bereits seit Anfang Juli keine Anmeldungen mehr angenommen. Das Fest am Badesee soll die Möglichkeit bieten, die Taufe besonders sinnlich zu erleben und sich über die eigene Familie hinaus als Teil einer größeren Gemeinschaft zu fühlen. Die Taufe ist nach evangelischem Verständnis das sichtbare Zeichen dafür, dass Gott diesen Menschen angenommen hat. Sie erinnert zudem daran, dass alle Menschen Gottes Geschöpfe sind, die befreit leben können.

Für alle Besucher des Tauffestes wird ein zentraler Informationsstand eingerichtet, an dem alle Gäste bei Bedarf entsprechende Hinweise und Orientierung bekommen. Neben den regulären Parkplätzen am Berliner Ring gibt es zusätzliche Parkmöglichkeiten am Festplatz, bei einem benachbarten Baumarkt sowie an der Geschwister-Scholl-Schule. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel