Bergstraße

Bistum Mainz Der vierte Diözesankirchenmusiktag findet am 15. September statt

„1000 Töne weiter“ in Worms

Archivartikel

Worms.Unter dem Motto „1000 Töne weiter“ steht der vierte Diözesankirchenmusiktag des Bistums Mainz, der am Samstag, 15. September, in Worms stattfindet. „Das Motto erinnert uns einerseits daran, das seit dem Bau des Wormser Doms Menschen darin musiziert haben und musizieren, vom Gregorianischen Choral des Mittelalters bis hin zur Musik unserer Tage. Es weist aber auch darauf hin, wie sehr Kirche und Musik schon immer aufs engste miteinander verwoben waren und es bis heute sind“, schreibt der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf in seinem Geleitwort im Programmheft des Kirchenmusiktages.

Der Diözesankirchenmusiktag findet anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums des Wormser Domes in Worms statt.

Der Tag richtet sich sowohl an diejenigen, die im Bistum Mainz kirchenmusikalisch aktiv sind, als auch an alle, die mit der Kirchenmusik in den Pfarreien mittelbar zu tun haben: Priester, Diakone, Pastoral- und Gemeindereferenten, Küster und an Mitglieder von Pfarrgemeinde- und Verwaltungsräten sowie alle Interessierten.

Workshops und Gottesdienste

Neben Workshops zu verschiedenen kirchenmusikalischen Themen „stehen aber die Begegnung, der Gedankenaustausch und vor allem das gemeinsame (Gottesdienst-)Feiern, das diesem Tag sein Gepräge geben soll, im Vordergrund“, betont der Diözesankirchenmusikdirektor des Bistums Mainz, Thomas Drescher.

Eingerahmt ist der Tag von einem Morgenlob um 10 Uhr und dem Schlussgottesdienst um 18 Uhr mit Bischof Peter Kohlgraf, beides im Wormser Dom. Um 12.45 Uhr läuten die Glocken aller Wormser Innenstadtkirchen in einem Ökumenischen Stadtgeläute und um 16 Uhr erklingen gleichzeitig sieben Kurzkonzerte von jeweils 45 Minuten Dauer (Chor-, Orgel-, Bläsermusik, vom Mittelalter bis zur Avantgarde), ebenfalls in den Innenstadtkirchen.

Etwas Besonderes gibt es für Familien mit Kindern: ein offenes Singen (14.15 Uhr, Haus am Dom) und eine Aufführung des Musicals „Das Geheimnis der Kathedrale“ (16 Uhr, Haus am Dom).

Aktive Kirchenmusiker und Sänger – auch aus dem Kreis Bergstraße – sind vormittags (11 bis 12.30 Uhr) und nachmittags (14.15 bis 15.45 Uhr) zu unterschiedlichen Workshops eingeladen, von Stimmbildung bis Chorsingen, von Orgelimprovisation bis Pop-Arrangements. Dazu ist eine Anmeldung erforderlich. Alle Angebote sind kostenlos.

Weitere Info und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung gibt es im Internet unter www.kirchenmusik.bistummainz.de. Anmeldeschluss ist Freitag, 31. August. red

Info: Nähere Info auch unter: dkmt.bistummainz.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel