Bergstraße

127 km/h statt erlaubter 50 km/h

Archivartikel

Kreis Bergstraße.Die Wachpolizei des Polizeipräsidiums Südhessen führte am Donnerstagnachmittag (12.11.) Geschwindigkeitsmessungen auf der Landstraße 3111 in Höhe der Viernheimer Feuerwehr durch. Hierbei wurden acht Fahrzeuge mit erhöhter Geschwindigkeit angehalten. Zwei weitere Wagenlenker waren ohne angelegten Sicherheitsgurt unterwegs.

Trauriger "Spitzenreiter" war ein 20 Jahre alter Opelfahrer, der den Streckenabschnitt mit 127 km/h, bei erlaubten 50 km/h, befuhr. Wie die Ordnungshüter im Rahmen der weiteren Kontrolle feststellten, war an dem Wagen eine falsche Rad- und Reifenkombination angebracht, was zu einem Erlöschen der Betriebserlaubnis führte. Hier endete die Fahrt des 20-Jährigen. Gegen den Fahrer leiteten die Ordnungshüter zwei Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Den Verkehrssünder erwarten unter anderem drei Punkte in Flensburg, ein dreimonatiges Fahrverbot, sowie eine Geldbuße in Höhe von 680 Euro.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel