Bergstraße

Pandemie Insgesamt gab es im Kreisgebiet bisher 919 Infektionen

13 Corona-Infektionen im Kreis Bergstraße am Sonntag

Bergstraße.Im Kreis Bergstraße sind am Sonntag deutlich weniger Corona-Infektionen bekannt geworden als in den Tagen zuvor. 13 neue Fälle wurden heute registriert, wie das Landratsamt am Abend mitteilte. Ein Infektionsfall vom Wochenende steht im Zusammenhang mit einer Obdachlosenunterkunft. Zwei Infektionsfälle stehen im Zusammenhang mit einer Pflegeeinrichtung, einer davon betrifft die Pflegeeinrichtung in Biblis.

Seit dem Ausbruch der Epidemie sind insgesamt 919 Infektionsfälle bekannt geworden. Die neuen Fälle stammen aus Bensheim (3) und Heppenheim (2) sowie aus Biblis, Bürstadt, Lampertheim (2), Viernheim (2) und Wald-Michelbach (2).  Zur Zahl der Genesenen machte der Kreis heute keine Angaben.  Im Krankenhaus würden derzeit elf Patienten behandelt, darunter drei mit einer festgestellten Infektion. Beim Rest liege ein Verdacht auf eine Corona-Erkrankung vor.

Wie es weiter hieß, gab es 187 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage, was für heute einer Quote von 69,13 Infektionen pro 100.000 Einwohnern (Inzidenz) entspreche. Der Wert hat damit einen neuen Rekordwert erreicht. Morgen wird die Inzidenz bei 72 liegen und damit knapp unter dem dritten Warnschwellenwert des Landes Hessen.    

Maskenpflicht in den Schulen

An den Bergsträßer Schulen gilt wegen der hohen Fallzahlen ab heute in den Klassen der Unter- und Mittelstufe (ab Klasse 5) eine Maskenpflicht im Unterricht. In der Oberstufe war die Maskenpflicht bereits vorher angeordnet worden. Die Regelung gilt zunächst bis Ende Oktober. Es wird zudem nur noch kontaktloser Sport erlaubt sein, auch im Schulsport. Das Gesundheitsamt empfiehlt, den Sportunterricht im Freien abzuhalten. Die Regelung gilt bis Ende November.

In Kindergärten und Kindertageseinrichtungen soll auf offene Betreuungskonzepte verzichtet werden. Die Kinder sollen in getrennten Gruppen betreut werden. 

In Hessen haben sich weitere 407 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Nach den Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) von Sonntagmorgen starb ein weiterer Mensch an den Folgen. Die Gesamtzahl der Todesfälle liegt damit bei 573. Seit Beginn der Pandemie wurden 25.440 Corona-Fälle in Hessen registriert. dpa/tm

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel