Bergstraße

Gesangverein Liederkranz Trösel feiert sein 120-jähriges Bestehen und würdigt Sänger aus Lorsch und Bürstadt

30 Kilometer Fahrt zu jeder Singstunde

Archivartikel

Trösel.Das Frühlingsfest des Gesangvereins Liederkranz Trösel in der Mehrzweckhalle stand im Zeichen des 120-jährigen Jubiläums des Gesangvereins. Diesen Anlass nutzten die Sänger auch dazu, langjährige Sänger auszeichnen.

„Alle vier Sänger, die wir heute ehren wollen, kommen sozusagen von auswärts“, hob Vereinsvorsitzender Bernhard Bessler hervor. Dabei lege das Quartett einen Idealismus an den Tag, den nicht viele Sänger auf sich nehmen.“

Die Lorscher Walter Schmitt und Oliver Schneller fahren zu jeder Singstunde rund 30 Kilometer von Lorsch nach Gorxheimertal – und wieder 30 Kilometer zurück. Schneller feierte zudem sein 20-jähriges Vereinsbestehen mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent.

Seit 39 Jahren ist auch schon der Sulzbacher Fritz Walter ein fester Bestandteil des Gesangvereins in Trösel. Auch er wurde für seine Leistungen vom Vorstand geehrt.

Mit über einem Jahrzehnt Mitgliedschaft erhielt auch Norbert Litters aus Bürstadt eine Auszeichnung für seine zwölfjährige Sängertätigkeit. „Bereits geehrt haben wir schon Walter Schmitt, der seit 58 Jahren bei uns singt. Aber er soll hier am Rande auch noch einmal erwähnt sein“, verdeutlichte Bessler.

„Die vier Männer besuchen neben den Singstunden zudem auch alle anderen Veranstaltungen, die sich innerhalb des Vereins ergeben. Das ist keine Selbstverständlichkeit“, brachte es der Vorsitzende des Liederkranz Trösel abschließend auf den Punkt. vs/ü

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel