Bergstraße

32-jähriger E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluss

Archivartikel

Bürstadt.Zivilfahnder zogen Montagmittag (19.10.) in Bürstadt einen 32-Jährigen auf einem E-Scooter aus dem Verkehr. Er stand anscheinend unter Drogen. Aufmerksam wurden die Ordnungshüter auf den Mann in der Max-von-Pettenkoffer-Straße, da er ein unsicheres Fahrverhalten an den Tag legte. Als sie während der Kontrolle auch körperliche Auffälligkeiten beim
Fahrer feststellten, erhärtete sich der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Dies räumte der Lampertheimer auch rasch ein. Im Laufe der Maßnahmen stellten die Beamten weiterhin fest, dass der Elektroroller nicht über die nötige Betriebserlaubnis verfügte. Der Mann war also ohne Versicherungsschutz im Straßenverkehr unterwegs. Er wurde schließlich festgenommen und zur Dienststelle verbracht. Hier musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und wurde im Anschluss auf freien Fuß gesetzt. Er wird sich in Strafverfahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel