Bergstraße

Netzwerk

Absage für Treffen der Flüchtlingshelfer

Archivartikel

Bergstraße.Für interessierte ehrenamtliche Mitarbeiter der Flüchtlingshilfe im Kreis Bergstraße finden regelmäßig Austausch- und Vernetzungstreffen im Café Klostergarten in Bensheim statt. Der nächste Termin am Mittwoch, 17. Juni, muss aufgrund der aktuellen Situation allerdings abgesagt werden.

„Ein großes Lob gilt in dieser Zeit allen freiwillig Engagierten der Flüchtlingshilfe, die trotz der erschwerten Gegebenheiten weiterhin unermüdlich aktiv sind“, betonen die Koordinatorinnen der Stelle Asyl-Ehrenamt des Caritasverbandes. Eine Umfrage ergab, dass die meisten freiwilligen Helfer im Kreis kreative Wege gefunden haben, ihre Hilfe möglichst in digitaler Form anzubieten und Geflüchtete weiterhin zu unterstützen.

Für Geflüchtete gestaltet sich die Situation während der Corona-Pandemie nochmals schwieriger. Sprachkurse können nicht oder nur eingeschränkt stattfinden, Medien zur Teilnahme an digitalen Angeboten sind nicht ausreichend vorhanden und Sprachbarrieren zeichnen sich in Telefonaten und durch Kontakte er E-Mail noch stärker ab.

Gleichzeitig stehen Herausforderungen wie die Suche nach einer geeigneten Wohnung immer noch auf der Tagesordnung und werden durch die Pandemie zusätzlich erschwert und in den Hintergrund gedrängt.

Trotz der aktuellen Lage steht die Koordinationsstelle Asyl- und Ehrenamt weiterhin digital mit den Kooperationspartnern im Kreis in Kontakt und versucht im Zuge der angesprochenen Herausforderungen Lösungen zu erarbeiten.

Die Mitarbeiter stehen allen freiwilligen Helfern bei Fragen und Unterstützungsbedarfen per E-Mail und Telefon zur Verfügung.

Alle Informationen zum nächsten Austausch- und Vernetzungstreffen werden rechtzeitig an die Helfer weitergegeben, heißt es in der Mitteilung abschließend. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel