Bergstraße

ADAC rechnet mit vergleichsweise wenig Reiseverkehr am ersten Ferienwochenende

Archivartikel

Hessen.Wegen der anhaltenden Corona-Krise rechnet der ADAC am ersten Wochenende der hessischen Herbstferien nur mit vergleichsweise geringem Reiseverkehr. Die Staus am Samstag und Sonntag dürften "bei Weitem nicht die Dimensionen aus den Vorjahren erreichen", schätzte ein Sprecher des Autofahrerclubs am Freitag in Frankfurt.

Nennenswerte Verkehrsbehinderungen seien bestenfalls rund um die großen Autobahnbaustellen - wie etwa am Kirchheimer Dreieck (A4/A7) oder am Seligenstädter Dreick (A3) - zu erwarten. Am Samstag könne wegen des Feiertags zudem im Rheingau der Verkehr etwas zunehmen.

Hessen Mobil hatte bereits am Donnerstag das höchste Verkehrsaufkommen für den letzten Schultag (Freitag) vorhergesagt. "Unter der Woche hingegen wird während der hessischen Ferien etwas weniger Verkehr als üblich erwartet", teilte der Landesbetrieb in Wiesbaden mit.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel