Bergstraße

Adressen von Abgeordneten weitergegeben

Nicht nur wegen der Aufbewahrung alter Führerscheinakten kritisiert der FDP-Kreistagsabgeordnete Burkhardt Vetter die Handhabung des Datenschutzes in der Kreisverwaltung. Auch die Weitergabe von Adressen von Kreistagsabgeordneten an Dritte ist ihm ein Dorn im Auge.

So habe er vor einiger Zeit eine Einladung vom Bensheimer Verkehrsverein zum Bergsträßer Weinfrühling bekommen. Zwar stehen die Adressdaten einiger Kreistagsabgeordneter auf der Internetseite des Kreistags. Auf Nachfrage beim Verkehrsverein habe er aber erfahren, dass die Adressen der Abgeordneten vom Kreis weitergegeben worden seien. Außerdem seien auch Kreistagsabgeordnete eingeladen worden, deren Adressen noch nie auf der Seite standen.

Der Kreis Bergstraße teilt dazu mit, dass die Verwaltung im Januar tatsächlich Adressen der Abgeordneten weitergegeben habe. Der Vorgang werde intern geprüft. kbw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel