Bergstraße

Kreistag Thomas Elzer fordert, den Blick nach vorne zu richten

AfD: Weichen für Draisine richtig stellen

Bergstraße.Die AfD-Kreistagsfraktion spricht sich für ein Ende der politischen Auseinandersetzung zwischen den Koalitionären von CDU und SPD im Rahmen der finanziellen Misere der Überwaldbahn aus.

Es sei zwar nachzuvollziehen, wenn man versuche, die eigene Weste aufgrund der erheblichen Probleme der Solar-Draisine sauber zu halten. Allerdings gelte es nun, den Blick nach vorne zu richten und eine tragfähige und betriebswirtschaftliche Lösung für den künftigen Betrieb und den Finanzbedarf der Draisine zu entwickeln, ergänzt Thomas Elzer (AfD), stellvertretender Vorsitzender des Akteneinsichtsausschusses.

Statt den Schwarzen Peter hin und her zu schieben, sei es an der Zeit, die im Abschlussbericht des Ausschusses benannten Mängel in der Betriebsführung und bei den Aufsichtsgremien anzugehen, betont die AfD-Fraktion.

Solide Zahlenbasis erforderlich

Zwar werde durch die Kreisspitze immer wieder dargestellt, mit dem neuen Geschäftsführer Kahl habe sich vieles zum Besseren gewandt. Die bislang erzielten Ergebnisse sprechen für die AfD-Fraktion hingegen eine andere Sprache. Aus Sicht der AfD-Fraktion werden Mängel in der Geschäftsführung durch eine großzügige „Scheckbuchmentalität“ der Gesellschafter gedeckt.

Die AfD-Fraktion fordert die Kreisspitze als Hauptgesellschafter der Überwaldbahn auf, neben des seit Beginn des Draisinen-Projektes nicht vorhandenen Geschäftsplanes besonders eine nachvollziehbare und belastbare finanzielle Vorausschau für die zu erwartenden Kosten der Folgejahre bei der Überwaldbahn gGmbH zeitnah einzufordern. Nur mit belastbaren Zahlen ist aus Sicht der AfD-Fraktion eine sachgerechte Debatte zur Zukunft der Solardraisine möglich.

Gegen „Träumereien“ wie die jüngst durch die Linke im Kreistag vorgetragenen Pläne einer Reaktivierung des Personennahverkehrs auf dieser Strecke müsse, so die AfD, ein Prellbock errichtet werden. Den Vorschlag der FDP-Fraktion für eine Privatisierung der Überwaldbahn hält die AfD für unrealistisch. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel