Bergstraße

Naturschutz Um die Artenvielfalt zu erhalten, werden einzelne Bereiche des Waldes nicht mehr bewirtschaftet

Alte Bäume als Zuhause für seltene Käfer

Archivartikel

Bergstraße.Geradezu unscheinbar wirken die Ulmen und Erlen neben dem mächtigen Stamm der Eiche im nordwestlichen Teil des Niederwalds. Und sie ist nicht nur größer als ihre Nachbarn, sondern auch viel älter, wie Revierförster Dirk Ruis-Eckhardt erklärt. Seit etwa 300 Jahren steht sie dort schon.

Künftig soll es in diesem Bereich mehr Bäume geben, die ein gewisses Alter erreichen. Der etwa einen

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3659 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel