Bergstraße

Kultur Der Kabarettist und Wahl-Heppenheimer Frederic Hormuth vermisst in Corona-Zeiten sein Publikum und kommentiert die Lage aus dem Home-Office

Auch aus Trotz: Ein Kabarett-Hörbuch gegen erzwungene Bühnenabstinenz

Archivartikel

Bergstraße.Künstler mit Berufsverbot gibt es derzeit viele. Auch der Polit-Kabarettist Frederic Hormuth vermisst sein Publikum. Sein letzter Auftritt war am 14. März in Göttingen, seither ist Zwangspause angesagt. Der gebürtige Mannheimer und Wahl-Heppenheimer sitzt mit Frau und zwei kleinen Kindern zu Hause und wartet, bis die Kulturhäuser wieder öffnen dürfen. Was noch dauern kann.

Der Alltag ...


Sie sehen 8% der insgesamt 5010 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel