Bergstraße

Volksbank Darmstadt – Südhessen 27 Beschäftigte wurden für 25-, 40- und 45-jährige Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet

Auch Vorstandssprecher Mahr unter den Jubilaren

Archivartikel

Bergstraße/Darmstadt.DieVolksbank Darmstadt – Südhessen ehrte kürzlich 27 Beschäftigte für ihr 25-, 40- oder 45-jähriges Betriebsjubiläum. Auch Vorstandssprecher Michael Mahr feierte sein 40-Jähriges. Seine Vorstandskollegen Matthias Martiné, Jörg Lindemann, Hans-Jürgen Mehl und Peter Gabler sowie der Betriebsratsvorsitzende Uwe Kuhl und Personalleiterin Susanne Eisert sprachen den Jubilaren Dank und Anerkennung für zusammen über 800 Jahre geleistete Arbeit aus. Matthias Martiné hob in seinem Grußwort die besondere Bedeutung der langjährigen Treue für den täglichen Betrieb der Bank hervor.

Mit 45 Dienstjahren sind Angelika Reiner und Bernd Adler mit am längsten bei der Volksbank beschäftigt. Angefangen hat für sie alles am 1. August 1974 mit der Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann. Angelika Reiner engagierte sich viele Jahre erfolgreich in der Kundenberatung in der Hauptstelle der damaligen Groß-Gerauer Volksbank. Bevor sie in das Vermögensmanagement wechselte, leitete sie dort stellvertretend den Schalterbereich über mehrere Jahre.

Auch Bernd Adler konzentrierte seine berufliche Laufbahn von Beginn an auf die Kundenberatung. Begonnen hat für ihn alles bei der damaligen Volksbank Kreis Bergstraße. Dem Standort Viernheim und der Anlageberatung von Privatkunden ist er bis heute treugeblieben. Zusätzlich engagierte er sich einige Jahre als Mitglied des Betriebsrats.

Hohe Flexibilität

40 Jahre sind neben Vorstandssprecher Michael Mahr Andrea Bock, Heike Kliemann, Ute Ochs, Renate Ohl und Horst Wenner bei der Volksbank. Andrea Bock und Renate Ohl verstärkten nach ihrer Ausbildung verschiedene Geschäftsstellenteams. Ob Mörfelden, Wallerstädten, Walldorf, Nauheim oder aktuell in Trebur: Andrea Bock zeichnet wie Renate Ohl, die in den Filialen Bürstadt, Biblis, Heppenheim Station machte, eine hohe Flexibilität und Veränderungsbereitschaft aus. Aktuell gehört Renate Ohl zur Stammbesetzung der Filialen Lorsch und Einhausen.

Einen ähnlichen Verlauf hat das Arbeitsleben von Heike Kliemann genommen. Viele Jahre war sie für die Kunden in der Groß-Gerauer Hauptstelle vertraute Ansprechpartnerin. Mittlerweile gehört sie, nach einem Abstecher als Mitarbeiterin in die Vermögensbetreuung, zu den Telefonstimmen im KundenServiceCenter. Ute Ochs sammelte als Seiteneinsteigerin zunächst in verschiedenen Fachabteilungen der Bank Erfahrungen und gehört als langjährige Serviceberaterin in der ehemaligen Filiale Rosenstock oder aktuell in der Kaiserstraße längst zu den „vertrauten Gesichtern“ der Lampertheimer Kunden. Horst Wenner absolvierte im Januar 1981 seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Volksbank Raiffeisenbank Riedstadt. Im Jahr 2000 wechselte er in die Firmenkundenbetreuung in Groß-Gerau.

Darüber hinaus wurden Tatjana Arnoul, Susanne Brück, Steffen Brümmel, Heike Fliege, Andreas Heiligenthal , Doris Hofmann, Annette Kästing, Tanja Killian, Udo Lange, Claudia Ludwig, Sylvia Martin, Manuela Maul, Regina Nassau, Uwe Reinheimer, Sabine Röder, Volker Schuchmann, Thorsten Stemmler, Thomas Wagner und Volker Zimmermann für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel