Bergstraße

Vermisstenfall Seniorin vergnügt sich in einer Spielothek

Aufwendige Suche endet glücklich

Rüsselsheim.Die aufwendige Suche nach einer vermissten Seniorin nahm am Montag ein gutes und unerwartetes Ende. Die 85 Jahre alte Frau hatte ihr Seniorenwohnheim am Vormittag verlassen. Als die gehbehinderte und auf Medikamente angewiesene Dame gegen 16.30 Uhr noch immer nicht in die Einrichtung zurückgekehrt war, verständigte das Pflegepersonal die Polizei.

Die Ordnungshüter setzten alle Hebel in Bewegung, um die Frau zu finden, die mit einem Rollator unterwegs war. Neben Nachfragen beim öffentlichen Personennahverkehr und bei Rüsselsheimer Taxiunternehmen wurde auch eine Suche über das Radio veranlasst und zudem eine Rettungshundestaffel mit Mantrailerhunden zur Suche nach der 85-Jährigen alarmiert.

Unerwartete Wendung

Der Vermisstenfall nahm eine unerwartete Wendung, als eine Bekannte der Frau berichtete, die Vermisste zum Shopping in der Innenstadt abgesetzt zu haben und hierbei erwähnte, dass ihre Bekannte zudem gerne in Spielotheken geht. Gegen 23.30 Uhr wurde die Seniorin dann tatsächlich von der Polizei in einer Spielothek in der Innenstadt angetroffen. Sie sagte den Polizisten, dass sie bis Ladenschluss gerne noch ein wenig weiter spielen möchte. Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei wurden daraufhin eingestellt.

Wie die Ordnungshüter später erfuhren, ist die 85-Jährige am frühen Morgen müde, aber glücklich in die Seniorenresidenz zurückgekehrt. pol

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel