Bergstraße

Brückensanierung Maßnahme beginnt an diesem Montag

Bauarbeiten auf der B 460 bei Lorsch

Bergstraße.Die Brücke, die im Verlauf der B 460 bei Lorsch über die Weschnitz führt, mag Autofahrern im Alltagsbetrieb kaum auffallen – ab Montag wird sich das allerdings ändern. Denn am 11. Februar beginnen umfangreiche Arbeiten zur Sanierung des Bauwerks, die sich auch auf den Verkehr auf der Bundesstraße zwischen Einhausen und Heppenheim auswirken werden. Nach Mitteilung von Hessen Mobil, unter dessen Regie die Sanierungsmaßnahme läuft, werden die Arbeiten rund vier Monate – voraussichtlich also bis Ende Mai – andauern.

Auf der B 460 bleiben alle Fahrstreifen erhalten, werden jedoch im Baustellenbereich verschwenkt und eingeengt. Die Zufahrten zur B 460 müssen abhängig von den Bauabschnitten wechselseitig voll gesperrt werden.

Keine Zufahrt Richtung Einhausen

Die Arbeiten im ersten Bauabschnitt dauern voraussichtlich bis Ende März an. In dieser Zeit muss die Zufahrtsrampe zur B 460 in Fahrtrichtung Einhausen beziehungsweise in Fahrtrichtung Bundesstraße B 47 vollgesperrt werden (siehe Grafik). Ebenfalls voll gesperrt wird der dort anschließende Beschleunigungsstreifen.

Die Umleitung aus Richtung Bensheim kommend verläuft über die B 47 weiter auf die L 3111. Aus Richtung Lorsch kommend folgt man der Bensheimer Straße weiter über die Robert-Bosch-Straße und fährt von dort weiter über B 47 und L 3111 in Richtung Einhausen. Für Fahrradfahrer, Mofafahrer, sowie für den landwirtschaftlichen Verkehr verläuft die Umleitung innerörtlich durch Lorsch.

Im Rahmen der Bauarbeiten werden die Übergangskonstruktionen auf beiden Seiten des Brückenbauwerkes instandgesetzt. Dazu wird zunächst der Asphalt im Bereich des Fahrbahnüberganges ausgebaut und anschließend das Bauwerk instandgesetzt. Zu den umfassenden Sanierungsarbeiten gehört unter anderem der Austausch der Stahl- und Dichtprofile, zudem wird ein Lagersockel saniert. Abschließend wird der neue Asphalt im Bereich der Übergangskonstruktionen neu aufgebaut.

Die Baukosten der gesamten Maßnahme belaufen sich auf rund 589 000 Euro. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel