Bergstraße

Zukunftsfrage Kommt ein „Bund der Völkerverständigung“?

BdV denkt über neuen Namen nach

Archivartikel

Bergstraße.Der Bund der Vertriebenen (BdV) steht vor großen Herausforderungen. Im Jahr 1957 als Dachverband der deutschen Vertriebenenverbände gegründet, um die Interessen der von Flucht, Vertreibung und Aussiedlung betroffenen Deutschen zu vertreten und die insgesamt 20 Landsmannschaften unter seinem Dach zu vereinen, verliert der BdV zunehmend seine Klientel.

Rosel Kobergs Tod großer ...


Sie sehen 13% der insgesamt 2960 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel