Bergstraße

50 plus aktiv Themenkreis trifft sich am 22. August in Bensheim

Bedeutende Neuerungen im Jahr 1968

Archivartikel

Bergstraße.Die Jahreszahl 1968 markiert eine Epoche, die viel früher begann und erst Anfang der achtziger Jahre zu Ende ging. Im kollektiven Gedächtnis haben sich die Bilder von demonstrierenden Studenten eingeprägt. Weltweit kämpfte die Jugend für gesellschaftliche Veränderungen, die als revolutionär galten. Dabei wird übersehen, dass 68 die Chiffre für einen Wandel in fast allen Lebensbereichen ist. Um technische und naturwissenschaftliche Umwälzungen in der damaligen Zeit soll es gehen beim nächsten Treffen des Themenkreises von „50 plus aktiv an der Bergstraße“ am Mittwoch, 22. August, 10 bis 12 Uhr, in Bensheim im Seniorentreff (Hauptstraße 53).

In der Medizin wurden mit der ersten Herztransplantation ethische Tabus gebrochen. Die Landung von Menschen auf dem Mond bildete den Höhepunkt einer technischen Entwicklung, die Anfang des 20. Jahrhunderts undenkbar war. Anti-Baby-Pille und Massenmobilität sowie Entwicklungen in der Computertechnik schufen die Grundlagen für eine neue Form der Globalisierung, die bis in die Gegenwart wirkt. Wie symbolisch kam auch das Farbfernsehen in die Wohnzimmer. Vor 1968 war die Welt schwarzweiß. Danach wurde es bunter.

Der Bergsträßer Journalist Bernd Sterzelmaier wird in das Thema einführen und einen Überblick über die vielfältigen Entwicklungen geben. Im Anschluss und während des Vortrags besteht Gelegenheit für Fragen und Diskussion. Gäste sind zu der Zusammenkunft wie immer willkommen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel