Bergstraße

Medizin Kreiskrankenhaus bietet Betroffenen schnelle Hilfe nach Vergewaltigung / Kooperation mit Heidelberger Rechtsmedizin gut angelaufen

Bei sexueller Gewalt Beweise möglichst früh sichern

Archivartikel

Bergstraße.Vor einem Jahr wurde die Kooperation besiegelt. Seither arbeiten das Kreiskrankenhaus in Heppenheim und die Heidelberger Gewaltambulanz bei Notfällen eng zusammen. Gemeinsam bieten sie eine schnelle und fachlich lückenlose Hilfe für Vergewaltigungsopfer – Frauen wie Männer. Anfang der Woche zogen die Beteiligten im Landratsamt eine positive Bilanz. Die Zusammenarbeit habe vom ersten Tag an

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4569 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel