Bergstraße

Abenteuer Bergsträßer Weltenbummler haben ihre Reise im Iran gestartet / Corona bremst Etappe aus

Bergsträßer Kamel-Expedition mit frühem Not-Stopp im Iran

Archivartikel

Bergstraße.Die Vorbereitung war lang und intensiv. Seit Anfang des Jahres sind sie unterwegs. Drei Bergsträßer Freunde, eine Idee: mit Kamelen durch fünf Länder entlang der ehemaligen Seidenstraße. Gut 7000 Kilometer vom Iran bis in die Mongolei. Die „Neuzeit-Nomaden“ – so nennen sich die Abenteurer – wollen über Aserbaidschan weiter durch Kasachstan und via China ans Ziel: kein Urlaub, sondern ein

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6373 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel