Bergstraße

Motorradtour Mitglieder der Bergsträßer Verbindungsstelle der International Police Association (IPA) unterwegs

Biker auf Stippvisite bei Italiens Polizei

Archivartikel

Bergstraße/Riva del Garda.Eine Motorradtour ins Trentino unternahmen kürzlich Mitglieder der Bergsträßer Verbindungsstelle der International Police Association (IPA). Mit ihren neun Motorrädern machten die Polizisten Station in einem Biker-Hotel in Bedollo.

Drei Tagestouren unternahm die Gruppe tollem Biker-Wetter – so zum Beispiel die Tour über den Passo Manghen und den Passo Brocon mit unzähligen Serpentinen auf 240 Kilometern Strecke bei fünf Stunden reiner Fahrtzeit. Eine weitere Route führte über den Kaiserjägerweg, Monto Bondone mit 180 Kilometern Strecke und viereinhalb Stunden Gesamtfahrzeit.

Bei der dritten Ausfahrt über den Val de Cembra und Lago di Molveno stand auch ein Abstecher nach Riva del Garda auf dem Programm. Ein Besuch bei der Polizia Stradale in Riva war im Vorfeld der Tour durch den Freundeskreis Bensheim – Riva del Garda abgestimmt worden. In der italienischen Partnerstadt von Bensheim erfolgte die Begrüßung der Bergsträßer Biker-Gruppe durch die dortigen Vorsitzende des Freundeskreises, Lorena Civettini, und den Comandante Polstrada Marco Zucchelli, der einen Einblick in die dortige Polizeieinheit sowie deren Ausstattung und das Aufgabengebiet vermittelte.

Der Einladung zum Gegenbesuch über das Winzerfest in Bensheim wurde durch Comandante Marco Zuchelli gerne entsprochen. Mit dem IPA-Heim „Europa“ im Zentrum von Bensheim hat die Polizeigruppe und Lorena Civettini eine ideale Möglichkeit, deutsch-italienische Kontakte zu pflegen – gelebte Städtepartnerschaft auf Polizeiebene. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel