Bergstraße

Zukäufe Zwingenberger Biotechunternehmen will mit Zukäufen neue Märkte erobern / Mehrheitsbeteiligungen angestrebt

Brain hat einen großen Wunschzettel für Übernahmen

Archivartikel

Zwingenberg.Die Kriegskasse des Zwingenberger Biotechnologieunternehmens Brain ist mit rund 34 Millionen Euro gut gefüllt. Mit dem Geld will Brain-Vorstandschef Jürgen Eck in nächster Zeit das Wachstum des Unternehmens mittels Übernahmen beschleunigen. Dabei geht es ihm um „den Zugang zu neuen Märkten, internationale Vertriebsstrukturen und ein profitables Bestandsgeschäft“, so Eck. „Wir sind in

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3453 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional