Bergstraße

Altrhein

Bund beteiligt sich an Entschlammung

Bergstraße.Es gibt eine neue Entwicklung mit Blick auf den Erhalt des Lampertheimer Altrheins. Von Seiten des Naturschutzes, den Vertretern von Wassersport und Motorbootsport gibt es seit Jahren Forderungen, wonach das Gewässer entschlammt werden soll.

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hatte jüngst den Lampertheimer Altrhein als Vermerk in den Bundeshaushalt 2020 aufgenommen. Mit diesem Schritt erkenne der Bund „nicht nur den Handlungsbedarf am Rhein, sondern auch seine Bereitschaft zur finanziellen Unterstützung ausdrücklich an“, heißt es dazu in einer Mitteilung von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD), die diese Initiative angestoßen habe.

In einem Gespräch zwischen Vereinsvertretern und Lambrecht im vergangenen September, habe die Ministerin, die auch Bergsträßer Bundestagsabgeordnete ist, ihre Unterstützung für das Anliegen in Sachen Altrhein signalisiert.

Sie habe die notwendigen Argumente den Mitgliedern des Haushaltsausschusses zur Verfügung gestellt, hieß es in der entsprechenden Mitteilung. Konkret wurde der Lampertheimer Altrhein in den Haushaltsvermerk 12 in den Haushalt 2020 des Bundesverkehrsministeriums aufgenommen, wie es in der entsprechenden Mitteilung heißt.

Bund an neun Gewässern beteiligt

Ohne diesen Eintrag wäre eine Finanzierung der Entschlammung nicht machbar gewesen. Nun jedoch sei der Bund in der Lage, die Kosten für Ablöse und Finanzierungsbeiträge zur Erhaltung der Gewässer zur Hälfte zu übernehmen. Zusätzlich sei es möglich, Kosten für Gutachten und Untersuchungen komplett durch den Bund übernehmen zu lassen.

„Voraussetzung für die Beteiligung des Bundes an den Erhaltungsmaßnahmen ist die anschließende Übernahme des Gewässers durch die Stadt Lampertheim“, wird die Ministerin zitiert. Damit gehöre der Lampertheimer Altrhein künftig zu lediglich neun Gewässern bundesweit, für die der Bund eine solche Beteiligung an Gutachten und Entschlammungsmaßnahme zusichert, wird Christine Lambrecht weiterhin zitiert. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel