Bergstraße

aufnahme

Clarissa Haas

aus Viernheim war bei Steinmeier und Puttrich in der Hauptstadt

Clarissa Haas aus Viernheim ist seit mehr als 50 Jahren in vielen verschiedenen Funktionen im kirchlichen Bereich engagiert. Sie war oder ist unter anderem als Leiterin der Pfadfindergruppe in der Pfarrei St. Peter in Mannheim, im Katholischen Deutschen Frauenbund und bei der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) aktiv. Sie arbeitet in verschiedenen kirchlichen Gruppen mit, zum Beispiel in der Demenzgruppe „Vergiss mein nicht“, im Caritasverband der Diözese Mainz, in der Viernheimer Tafel und im Viernheimer Wallfahrtsverein.

Bei so großem ehrenamtlichen Engagement verwundert es nicht, dass Clarissa Haas zu denjenigen Menschen zählte, die Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu seinem Neujahrsempfang in Schoss Bellevue in Berlin eingeladen hatte. Denn neben Repräsentanten des öffentlichen Lebens heißt der oberste Mann im Staate traditionell Menschen aus allen Bundesländern ein, die sich in besonderer Weise um die Gesellschaft verdient gemacht haben.

Im Anschluss an den Empfang in Schloss Bellevue traf Clarissa Haas in der Vertretung des Landes Hessen in Berlin mit der hessischen Ministerin für Bundesangelegenheiten, Lucia Puttrich, zusammen. Auch sie dankte Haas für ihr außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement für die Allgemeinheit und verband damit die besten Wünsche für das neue Jahr. red/BILD: red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel