Bergstraße

Der BA-Newsletter ist umgezogen

Archivartikel

Bergstraße.Den BA-Newsletter über den Whats-App-Kanal des Bergsträßer Anzeigers kann es aufgrund neuer Richtlinien dieses Messenger-Dienstleisters ab sofort nicht mehr geben. Wir halten unsere Leser natürlich weiterhin auf dem Laufenden - mit dem ebenfalls kostenlos zu nutzenden Messenger-Dienst Telegram.

Hintergrund dieser Umstellung ist, dass die Facebook-Tochter WhatsApp vor wenigen Monaten ihre Richtlinien geändert hat, was nicht nur uns, sondern alle Unternehmen, die den Messenger zur Kommunikation mit ihren Kunden nutzen, betrifft. So ist das massenhafte Versenden von Nachrichten seitens des Betreibers untersagt worden. Mit der WhatsApp-Konkurrenz Telegram haben Sie aber eine Alternative, um den Newsletter zu erhalten.

Laden Sie zunächst die App auf Ihr Smartphone. Daraufhin müssen Sie sich bei Telegram registrieren. Wählen Sie unseren Kanal aus, der nach wie vor unter der bekannten BA-Newsletter-Mobilfunknummer 0172 / 748 11 90 erreichbar ist. Senden Sie uns das Wort „Start“ und Sie sind nur noch einen kleinen Schritt vom Ziel entfernt: Wir senden Ihnen einen Link, Sie klicken drauf - und sind Mitglied im Club der Newsletter-Empfänger.

Der Service bleibt kostenlos und kann jederzeit von Ihnen selbst wieder beendet werden. Es können allerdings Mobilfunkkosten des Anbieters anfallen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel