Bergstraße

Mittelstandsvereinigung Ehemaliger Kanzleramtschef und Bundesinnenminister Rudolf Seiters schildert Erinnerungen an die Wiedervereinigung

Der schicksalhafte Blick in den dunklen Garten

Bergstraße.Er war die rechte Hand Helmut Kohls und verhandelte mit der DDR-Führung über die Ausreise der Prager Botschaftsflüchtlinge. Rudolf Seiters erlebte als Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Kanzleramts die politischen Prozesse der Wiedervereinigung hautnah mit. Als Verhandlungspartner des SED-Politbüros war er ein Mitgestalter der Deutschen Einheit. Bei einem Besuch der Bergsträßer

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3128 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel