Bergstraße

Aktionstag Morgen von 9 bis 12 Uhr in Heppenheim

DGB geht für Wohnraum auf die Straße

Bergstraße.Der DGB Bergstraße wird morgen (Samstag) in der Zeit zwischen 9 und 12 Uhr in Heppenheim eine Straßenaktion im Rahmen des DGB-Zukunftsdialogs unter dem Motto „Bezahlbar ist die halbe Miete“ durchführen.

Ziel ist es, auf die Mietpreissituation aufmerksam zu machen und weiter den Druck für bezahlbaren Wohnraum zu erhöhen. „Für viele Menschen ist bezahlbarer Wohnraum heute Mangelware. Die Mieten steigen dramatisch. Diese besorgniserregende Entwicklung macht auch vor dem Kreis Bergstraße nicht Halt. In Heppenheim sind die Angebotsmieten seit 2014 um 19,2 Prozent gestiegen. Lohnsteigerungen durch erkämpfte Tarifabschlüsse der Gewerkschaften werden nicht selten von der Miete wieder aufgefressen. Ein immer größerer Anteil des Einkommens geht dabei drauf. Viele Menschen können sich das aber nicht mehr leisten“, betont Sven Wingerter, Vorsitzende des DGB-Kreisverbandes Bergstraße.

„Krise endlich aktiv angehen“

Die Aktion findet in der Heppenheimer Fußgängerzone im Kreuzungsbereich von Friedrichstraße und Wilhelmstraße statt. Ein mobiles Wohnzimmer und Ortseingangsschilder mit den Mietpreissteigerungen der vergangenen vier Jahre werden auf die prekäre Situation hinweisen. Außerdem verteilt der DGB Info-Material und gibt den Bürgern die Möglichkeit, eine Rückmeldung zu geben, ihre Probleme und Themen zu benennen oder Ideen anzuregen. „Wir müssen die Wohnraumkrise endlich aktiv angehen und lösen“, so Wingerter abschließend in der Ankündigung des DGB Bergstraße. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel