Bergstraße

Vortrag

Die Bensheimer Geschichte

Archivartikel

Bergstraße.Zu dem Vortrag „Bensheimer Geschichte von den Anfängen bis heute“ lädt der 50plus-Themenkreis für 6. November (Mittwoch) von 10 bis 12 Uhr ins Caritasheim St. Elisabeth in Bensheim ein. Gäste sind willkommen, der Eintritt ist frei. Der Vortrag beginnt mit der Frage „Wann und wo tauchte der erste Mensch im Raum Bensheim auf?“.

Anschließend durchstreift der Vortrag Jungsteinzeit, Bronzezeit, Eisenzeit und Römische Zeit und tangiert die Völkerwanderung. Danach geht es weiter mit dem Mittelalter: Der Bericht über diese Epoche widmet sich dem Kloster Lorsch, dem Erzbistum Mainz, das von 1461 bis 1623 an die Pfalzgrafschaft verpfändet war, und – bis in die Gegenwart – schließlich auch Hessen. Auch die aktuellen Themen Stadtkirche, Marktplatz, Rathaus und Haus am Markt werden beleuchtet.

Über Friedhof und Rathaus

So wurde der Friedhof 1554 von der Stadtkirche in die heutige Friedhofstraße verlegt und 1574 das Rathaus zwischen der Kirche St. Georg und dem Marktplatz gebaut. Was danach geschah, berichtet Manfred Berg, Leiter des Stadtarchivs. Nach dem rund einstündigen Vortrag werden bei Kaffee und Kuchen Fragen beantwortet und Diskussionen geführt. Weitere Infos erhalten Interessierte bei Horst Heck unter Telefon 06251/68250. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel