Bergstraße

Geldanlage Im Depot Rhein-Main gibt die höchsten Verluste / Bergstraße hält sich einigermaßen / Rhein-Neckar im Plus

Die Corona-Krise trifft Aktien der Region unterschiedlich hart

Archivartikel

Bergstraße.Nicht alle Aktien von Unternehmen der Region gehen vor der Corona-Krise so stark in die Knie wie etwa die Lufthansa, die Deutsche Bank oder Commerzbank in Frankfurt. Hier gab es Kursverluste im hohen zweistelligen Prozentbereich und das Depot Rhein-Main büßte in den vergangen vier Wochen demzufolge nochmals mehr als 12 Prozent ein. Es gab aber auch Papiere, die haben sich mehr oder weniger

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4251 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel