Bergstraße

Landratswahl SPD-Nachwuchs hat sich erklärt

Die Jusos unterstützen Karsten Krug

Bergstraße.Die Jusos Bergstraße unterstützen die Kandidatur des Groß-Rohrheimers Karsten Krug für das Amt des Landrats Bei einem gemeinsamen und für Interessierte offenen Treffen mit dem Kreisbeigeordneten habe sich unter allen Anwesenden ein klares Bild ergeben, so der Vorstand der Bergsträßer Jungsozialisten in einer Pressemitteilung.

Es sei schon jetzt erkennbar, dass Krug auf die richtigen und vor allem auf diejenigen Themen setze, die junge Menschen im Landkreis Bergstraße bewegen. „Karsten Krug will gegen steigende Mieten im Kreis Bergstraße ankämpfen, der Verantwortung beim Umwelt- und Klimaschutz mit ambitionierten Maßnahmen begegnen und den Ausbau eines kostengünstigen Nahverkehr vorantreiben“, erklären die Jusos ihre Unterstützung.

„Kreishaushalt stabilisiert“

Krug sei an der Sache orientiert und lasse seinen Worten konkrete Taten folgen. In Vergangenheit habe er das mit der Stabilisierung des Kreishaushalts unter Beweis gestellt.

Genauso habe er nicht nur an den Klimademonstrationen von „Fridays for Future“ in Bensheim teilgenommen und an der Seite der streikenden Schüler protestiert, sondern auch das gerade erst im Bergsträßer Kreistag parteienübergreifend beschlossene Paket zum Klimaschutz begleitet.

„Mit seiner Glaubwürdigkeit und Sachkompetenz ist Karsten Krug der richtige Mann im Landratsamt. Wir sehen in ihm eine Chance für den Kreis, neben ökologischen vor allem auch soziale Aspekte stärker in den Vordergrund zu rücken.“, so der Vorstand der Jusos Bergstraße.

„Entschlossenheit spürbar“

Dass Krug bereits frühzeitig seine Kandidatur bekannt gab und damit nicht wenige überrascht hat, werten die Nachwuchspolitiker als positives Zeichen: „Man merkt ihm seine Entschlossenheit an und er wird den Menschen im Kreis Bergstraße im Falle seiner Nominierung ausreichend Möglichkeiten bieten können, sich ein Bild von ihm zu machen.“

Weiter zeigen sich die Jusos erfreut, dass Krug die Forderungen der Jusos zur Einführung eines Kreisjugendparlaments sowie der Bewerbung des Kreis Bergstraße als Modellregion für ein 365-Euro-Ticket für den Nahverkehr unterstützt.

Die Jusos planen, auf dem SPD-Parteitag am 26. Oktober in Lampertheim entsprechende Anträge zu stellen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel