Bergstraße

Caritastage

Diskussionsrunde zur Wohnungsnot

Archivartikel

Bergstraße.Am morgigen Donnerstag, 27. September wird um 19.30 Uhr im Café Klostergarten (Caritas Zentrum Franziskushaus) ein Fachvortrag mit anschließender Gesprächsrunde veranstaltet.

Blick auf den Kreis Bergstraße

An dem Abend wird es um Fragen rund um ein „Menschenrecht auf Wohnen“ gehen. Der konkrete Blick wird hierbei auf die Situation im Kreis Bergstraße und der Stadt Bensheim gerichtet. Welche Lösungswege werden hier gegangen, welche Planungen gibt es? Vertreter von Caritas und des Bistums Mainz beleuchten, wie dort mit der Thematik umgegangen wird und wie man sich den Herausforderungen stellt.

Es diskutieren die Caritasdirektorin Stefanie Rhein, Landrat Christian Engelhardt, Volkmar Hommel vom Bischöflichen Ordinariat Mainz, Stadtrat Adil Oyan und Betriebsseelsorger Michael Ohlemüller mit dem Professor Dr. Franz Segbers von der Universität Marburg unter der Moderation von Matthias Schaider.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der diesjährigen Caritastage statt. Diese sind in diesem Jahr geprägt vom Thema der Caritas Kampagne 2018: „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“.

Wertsteigerung von 25 Prozent

Dazu heißt es in der Ankündigung: „In Deutschland fehlen eine Million Wohnungen. Auch an der Bergstraße befinden sich die Immobilienpreise auf einem hohen Niveau. Dabei ist die Preisspanne erheblich. In 2017 gingen freistehende Einfamilienhäuser zwischen 450 00 und 812 000 Euro an neue Besitzer über. Je ländlicher die Region, desto geringer das Wertniveau und die Wertsteigerung.

Die ganz teuren Grundstücke im Kreis Bergstraße haben binnen drei Jahren eine Wertsteigerung von 25 Prozent erfahren (Quelle: Immobilienmarktbericht 2018).

Deshalb rechnen sich für Kapitalanleger trotz hoher Preise die Investitionen. Was für Investoren gut ist, schadet dem sozialen Wohnungsbau. Das Preisniveau macht es immer schwieriger, sozialgebundenen Wohnraum zu schaffen. Der Landrat des Kreises geht davon aus, dass es künftig einen zusätzlichen Bedarf von 1300 Wohnungen pro Jahr geben wird.“ red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel