Bergstraße

„Ab in die Mitte“ Am 17. August locken der erste Regionalmarkt und das Bergsträßer Jazz-Festival in die Bensheimer Innenstadt

Ein ganzer Tag voller Genuss

Archivartikel

Bensheim.Ein bisschen ist es wie die Ruhe vor dem Sturm: Dabei haben die Arbeitskreise des Bürgerforums, die sich mit der Zukunft der Bensheimer Innenstadt beschäftigen, hinter den Kulissen weiter emsig gearbeitet und Weichen gestellt. Nachdem mit einer eindrucksvollen Illumination Ende Mai die Lauter aus ihrem gefühlten Dornröschenschlaf geküsst und eine öffentliche Diskussion über die Möglichkeiten angestoßen wurde, die entlang des Bachlaufs schlummern, soll jetzt ein anderes Profilierungsfeld für das Stadtzentrum beackert werden.

Mit seinem Wochenmarkt verfügt Bensheim über einen Anziehungspunkt, der in dieser Form fast ein Alleinstellungsmerkmal weit und breit darstellt. Was nicht heißt, dass nicht noch Luft nach oben wäre. Denn regionale Produkte stehen hoch im Kurs. Nirgendwo können sie besser präsentiert werden als dort, wo das Herz der Stadt schlägt.

„Ab in die Mitte“ lautet denn auch das Motto des vom Wirtschaftsministerium ausgelobten Landeswettbewerbs, aus dem das Bürgerforum als erster Preisträger hervorgegangen ist. Ausgezeichnet wurde das Konzept, mit themenbezogenen Veranstaltungen Chancen aufzuzeigen, wie sich das historische Stadtzentrum auf Dauer – im Alltag! – gegenüber der Konkurrenz in den Oberzentren, auf der grünen Wiese und nicht zuletzt im Internet erfolgreich positionieren kann.

Dafür bedarf es nicht immer großer Events. Im speziellen Fall sticht die Karte Heimat. Mit einem Regionalmarkt soll dies am 17. August (Samstag) von 10 bis 16 Uhr vor Augen geführt werden. Der Anspruch ist, dass es nicht bei einer Eintagsfliege bleibt. Auf Sicht sollen noch mehr Produkte in der Innenstadt zu finden sein, die nicht in jedem Supermarktregal liegen.

Beschwingt und bodenständig

Beschwingter, vielseitiger und bodenständiger könnte sich Bensheims Fußgängerzone am dritten Samstag im August nicht als Begegnungs- und Erlebnisort präsentieren: „Von 10 bis Zehn“ spielt am Bürgerwehrbrunnen beim Bergsträßer Jazz-Festival zwölf Stunden am Stück die Livemusik. Die übrigen Sinne werden auf dem Marktplatz, vor dem Kaufhaus Ganz und in der oberen Fußgängerzone angeregt.

Riechen, schmecken, tasten: Alles zusammen macht wahren Genuss aus. Und zu gewinnen gibt es mit etwas Glück auch noch etwas – von einem Personal Shopping zum rabattierten Preis im Modehaus bis zu Einkaufsgutscheinen und Naturalien aus Manufakturen und Fachgeschäften in Bensheim und Umgebung.

Die Aussteller- und Angebotsliste – mit Gewinnspielcoupon – liegt ab Ende der Woche in vielen Innenstadtgeschäften aus. An dieser Stelle nur einige Appetitanreger: Das Hochstädter Haus präsentiert Produkte, die sonst nicht auf dem Wochenmarkt erhältlich sind. Ein Lorscher Start-up fertigt individuelle Handtaschen, ein anderes stylishe Lederschutzhüllen fürs Handy und ein Feinkosthändler aus der Klosterstadt lädt zum Chillen in einer Zigarren- und Gin-Lounge unter freiem Himmel ein.

Die Auerbacher „Marktschwärmer“ bringen Oliven- und regionales Öl, Pistazien, Oregano, Marmelade, Honig, Senf, Nudeln und frisches Tomatenmark mit ins Bensheimer Zentrum. Die Vinas, wie sich eine Gruppe Bergsträßer Jungwinzerinnen getauft hat, zelebrieren eine kleine Weinprobe. Hochprozentigeres kann aus einer heimischen Destillerie probiert werden: Gin, Rum und Whisky mit Bergstraßen-Label. Außerdem gibt es Backwaren aus Zell, geräucherte Spezialitäten und Dosenwurst einer Auerbacher Metzgerei und die zu Fernsehruhm gelangten „Eier von Bauer Klaus“.

Dass die Marchingband des Jazz-Festivals den Marktbeschickern und ihren Kunden mehrere Besuche abstattet, ist Ehrensache. Denn auch dies gehört zu einem stimmigen Marketingkonzept: dass die ganze „Mitte“ bespielt wird und nicht nur der immer gleiche Teil davon.

Ausstellung bei „Vogel der Nacht“

Einen anderen Themenschwerpunkt setzt das Bürgerforum schon in der nächsten Woche mit einer kleinen Ausstellung von Plänen und Ideen zur Aktivierung der „dritten Achse“ in der Innenstadt: „Lauter leben“ und „Bensheim wird Lauter“ heißt es in einem Informationszelt im Stadtpark, wenn von Dienstag bis Sonntag, 6. bis 11. August, der „Vogel der Nacht“ zum Flug ansetzt.

Besuch aus ganz Hessen bekommt das Bürgerforum am 4. September (Mittwoch): Für diesen Tag haben sich die Initiatoren und Sponsoren des Landeswettbewerbs „Ab in die Mitte“ angemeldet, um vor Ort zu erfahren, wie der aktuelle Stand der Dinge ist. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel