Bergstraße

Ein weiterer Corona-Todesfall, Inzidenzwert bei knapp 134

Archivartikel

Darmstadt.Der Corona-Inzidenzwert in Darmstadt bleibt weiter auf hohem Niveau, doch zumindest ist am heutigen Freitag (30.10.) kein weiterer Anstieg zu verzeichnen. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, wurden für heute 32 neue Fälle gemeldet. Die Inzidenz sinkt damit leicht auf 133,8. Leider gibt es einen weiteren Todesfall zu vermelden. Bereits am vergangenen Wochenende verstarb eine 77-jährige Frau mit Vorerkrankungen im Elisabethenstift.

Die Lage in den Kliniken, vor allem auf den Normalstationen, bleibt ernst. Aktuell befinden sich: im Klinikum Darmstadt 33 an Covid-19 erkrankte Personen auf der Normal-, 9 auf der Intensivstation; im Elisabethenstift 16 auf Normal-, 0 auf der Intensivstation; im Alice-Hospital: 10 auf Normal-, 1 auf der Intensivstation.

Auch die Rettungsdienste bekommen mittlerweile die gestiegenen Zahlen zu spüren. Die Übergabezeiten von Patienten an die Kliniken verlängern sich. Vorrausichtlich in der kommenden Woche soll eine von der Stadtverwaltung erarbeitete Teststrategie zum Umgang mit Schnelltests in Alten-, Pflege-, Behinderten-, Flüchtlings- und Obdachlosenunterkünften vorliegen, so dass der Krisenstab darüber entscheiden kann.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel