Bergstraße

Erfolgreiche Spürnase

Archivartikel

2,7 Kilogramm Haschisch erschnüffelte Zollhund Lucky in einem Auto

Dem guten Riecher des Zollhundes „Lucky“ ist es zu verdanken, dass die Zöllner des Hauptzollamtes Darmstadt bei der Kontrolle eines Autos 2,7 Kilogramm Haschisch entdeckten.

Die Beamten hatten einen belgischen Pkw unter die Lupe genommen. Dabei kam auch Rauschgiftspürhund „Lucky“ zum Einsatz. „Sein feiner Spürsinn sorgte dafür, dass die Kollegen in einem Versteck in der Rückbank des Fahrzeuges das Haschisch entdeckten“, so Olaf Scheffler, Sprecher des Hauptzollamts Darmstadt.

Hohlraum in der Rückbank

Zunächst suchte der Rauschgiftspürhund die beiden Insassen des Fahrzeuges ab. Der Beifahrer fand dann sein besonderes Interesse. Bei der anschließenden körperlichen Durchsuchung der Person fanden die Zöllner in der Unterhose einen 95 Gramm schweren Block Haschisch.

Als der Spürhund bei der Suche im Pkw dann nochmals anschlug, entdeckten die Beamten in einem extra geschaffenen Hohlraum in der Rückbank eine Menge von über 2,7 Kilogramm Haschisch.

Die beiden 25 und 28 Jahre alten Männer wurden vorläufig festgenommen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel