Bergstraße

Schlossgrabenfest Nach ruhigem Auftakt Eskalation

Erst Nena, dann Gewalt

Archivartikel

Darmstadt.Das diesjährige Schlossgrabenfest wurde überschattet von einem Ausbruch nackter Gewalt. Nachdem die Polizei nach dem Donnerstag noch von einem ruhigen Auftakt gesprochen hatte, waren die Einsatzkräfte schon am Freitagabend deutlich mehr gefordert. Größere Vorfälle blieben allerdings aus; insgesamt wurden 33 Platzverweise erteilt.

Der Auftritt von Nena, Top-Act am Freitag, zog erwartungsgemäß viele Zuschauer auf das Gelände in der Darmstädter Innenstadt. Aus Sicherheitsgründen mussten deshalb alle Eingänge zum Festivalbereich zwischen 20.55 Uhr und 23.40 Uhr gesperrt bleiben.

In den späten Abend- und frühen Nachtstunden zum Samstag (2.) waren die Einsatzkräfte dann rund um das Gelände, insbesondere im Herrngarten und am Willy-Brandt-Platz, gefordert. Handfeste Auseinandersetzungen und anbahnende Schlägereien machten polizeiliches Einschreiten erforderlich.

Zur Eskalation kam es schließlich in der Nacht zum Sonntag (3.), als eine größere Menschenmenge im und um den Herrngarten die Polizei angriff und einen größeren Polizeieinsatz in der Innenstadt inklusive Hubschrauber auslöste. red/ots

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel