Bergstraße

Europa-Union Hessische Landesversammlung tagt am 31. August im Kreis Bergstraße

Europäischer Festabend im Kloster Lorsch

Archivartikel

Bergstraße.Die hessischen Delegierten der Europa-Union kommen am Samstag, 31. August, ab 10 Uhr im Kloster Lorsch zu ihrer Landesversammlung zusammen.

Auf Einladung des Landesvorsitzenden und früheren Europaabgeordneten Thomas Mann sowie des Kreisvorsitzenden Wolfgang Freundenberger findet unter anderem eine Rückblick auf die Aktivitäten zur Europawahl statt, bei der die Engagierten aus dem Landes- und den Kreisverbänden überparteilich für die Wahlbeteiligung geworben hatte und mit zahlreichen Veranstaltungen hessenweit besonders sichtbar wurden.

Neben einem Rück- und Ausblick zur Arbeit des 1600 Mitglieder starken Verbandes stehen auch Berichte zur Europäischen Akademie Hessen, zum Europäischen Wettbewerb und zur Arbeit der Jugendorganisation – der Jungen Europäischen Föderalisten – auf dem Programm. Vertreter aus der Landes- und Kreispolitik haben ihre Teilnahme ebenfalls zugesagt.

Ab 18 Uhr verwandelt sich das Museumszentrum in das europäische Zentrum Hessens. Zum alljährlichen großen Europäischen Festabend haben der Landesverband Hessen und der Kreisverband Bergstraße der überparteilichen Europa-Union eingeladen.

Neben Grußworten aus der Bundes-, Kreis- und Landespolitik steht Hermann Schefers, Leiter der Welterbestätte Kloster Lorsch, mit seiner Festrede im Vordergrund der rund dreistündigen Veranstaltung, die musikalisch von der Musikschule der Stadt Lorsch umrahmt wird. Den zweiten Höhepunkt bilden die Reden hessischer Oberstufenschüler, die sich im eigens von der Europa-Union ausgerufenen Wettbewerb in kurzen Reden mit der Bedeutung von „social media“ für die Demokratie beschäftigt haben. Nach ihren Reden wird eine Jury die Platzierungen festlegen und die Prämierung der Preisträger folgen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel