Bergstraße

Sucht Burkhard Vetter macht seine Alkoholkrankheit öffentlich und sieht das als Teil seiner Therapie

„Explosionen in meinem Kopf“

Archivartikel

Bergstraße.Der Mann hat in Bürstadt einen Namen: Burkhard Vetter (BILD: Nix), Inhaber des gleichnamigen alteingesessenen Modehauses in der Nibelungestraße, Akteur im Gewerbeverein, Fraktionsvorsitzender der FDP in der Stadtverordnetenversammlung. Und er hat gesoffen. So viel, dass ihm das Leben beinahe aus den Händen geglitten wäre. Beinahe.

Vor drei Monaten ist er in den Entzug gegangen, schrieb

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4426 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional