Bergstraße

Vortragsabend

Fair einkaufen, aber wie geht das richtig?

Archivartikel

Bergstraße.Immer mehr Menschen wünschen sich Produkte, bei deren Herstellung weder Mensch noch Umwelt leiden müssen. Sie wollen fair und nachhaltig einkaufen. Doch wie findet man heraus, welche Produkte das sind? Um diese und weitere Fragen rund um das Thema „Fairer und nachhaltiger Einkauf“ geht es bei einer Abendveranstaltung der Karl-Kübel-Stiftung unter dem Titel „WeiterDenken…! - Fair einkaufen, aber wie?“ am Dienstag, 5. Juni, 19 Uhr, in Bensheim-Auerbach im Bürgerhaus Kronepark (Darmstädter Straße 166).

Referent ist Frank Herrmann – und mit ihm wird das Thema „Fairer Einkauf“ alles andere als graue Theorie bleiben, sondern anschaulich und unterhaltsam werden, sind sich die Veranstalter sicher. Herrmann studierte Betriebswirtschaft und hat viele Jahre in Lateinamerika gelebt und dort Reisen veranstaltet, Entwicklungsprojekte geleitet und Hilfsorganisationen beraten.

Experte für Nachhaltigkeit

Der Journalist und Nachhaltigkeitsexperte ist unter anderem Co-Autor des bereits in fünfter Auflage erschienenen Ratgebers „Fair einkaufen – aber wie?“, Autor des preisgekrönten Handbuchs „FAIRreisen“ sowie der Stefan-Loose-Travel- Handbücher „Peru/Westbolivien“ und „Guatemala“. Auf seiner jährlichen „Fairen Biketour“ hält er deutschlandweit Vorträge zu nachhaltigen Themen.

Im Anschluss an den Vortrag wird zu einem kleinen Imbiss und Umtrunk eingeladen, bei dem die Möglichkeit besteht, mit Frank Herrmann noch einmal über das Thema des Abends zu diskutieren. Die „WeiterDenken…!“-Veranstaltung bildet in diesem Jahr zugleich den Auftakt zur 5. Internationalen Woche in Bensheim (11. bis 16. Juni). Aufgrund der Räumlichkeiten ist die Teilnehmerzahl begrenzt. red

Info: Anmeldung bis spätestens Montag, 14. Mai, online unter www.kkstiftung.de/ weiterdenken

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel