Bergstraße

Kriminalität Ermittler warnen vor betrügerischen Anrufen

Falsche Polizisten am Telefon

Archivartikel

Bergstraße.Seit den frühen Abendstunden des Mittwochs kam es zu einer Vielzahl von betrügerischen Anrufen „falscher Polizeibeamter“ mit Schwerpunkt in Lampertheim, Michelstadt und Lindenfels. Das berichtete die Polizei gestern.

Die Betrüger geben sich am Telefon als Polizeibeamte aus und melden die Festnahme einer Einbrecherbande. Um die Angerufenen einzuschüchtern beziehungsweise deren Vertrauen zu ergaunern, behaupten die Betrüger weiterhin, dass die Einbrecher auch die Adresse der Angerufenen auf einem Notizzettel mit sich geführt hätten. Nachdem die Bürger von den Betrügern auch noch Verhaltenshinweise bekommen haben, sollen im Anschluss daran Auskünfte über die eigenen Vermögensverhältnisse gemacht werden.

Tipps der echten Polizisten

Die echte Polizei warnt vor den Kriminellen und gibt folgenden Tipps an die Hand: „Geben Sie keine persönlichen Daten oder Angaben zu Ihren Lebensverhältnissen preis. Machen Sie niemals Angaben zu Wertsachen oder Vermögenswerten. Polizeibeamte fragen nicht nach persönlichen Geldverstecken. Die Polizei stellt kein Bargeld oder sonstige Wertsachen vorsorglich sicher. Beenden Sie das Gespräch und verständigen Sie die die örtliche Polizei oder die Notruf-/Einsatzzentralen der Polizei über die Notrufnummer 110.“ pol

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel