Bergstraße

Warnung Polizeipräsidium berichtet von vermehrten Anrufen

Falsche Polizisten am Telefon

Bergstraße/Darmstadt.Zum wiederholten Mal muss die Polizei vor Anrufen falscher Polizeibeamter warnen. Gestern waren davon Bürger im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Darmstadt betroffen. Bei der Polizei haben sich bislang zahlreiche Betroffene gemeldet. Glücklicherweise zeigten, so die Ermittler, die permanenten Warnhinweise Wirkung: Es sei bislang kein Vermögensschaden bekanntgeworden.

Die Masche ist immer gleich: Die Anrufer gaukelten vor, dass es in der Nachbarschaft zu Einbrüchen gekommen sei. Bei den Tätern habe man auch die Adresse der Angerufenen gefunden. Man wolle diese nun warnen sowie ihre Wertsachen in Sicherheit bringen.

Zu Anrufen von solchen Kriminellen gibt die Polizei folgende Hinweise und Tipps:

„Geben Sie keine persönlichen Daten oder Angaben zu Ihren Lebensverhältnissen preis. Machen Sie niemals Angaben zu Wertsachen oder Vermögenswerten. Polizeibeamte fragen Sie nicht nach persönlichen Geldverstecken. Die Polizei stellt kein Bargeld oder sonstige Wertsachen vorsorglich sicher. Beenden Sie das Gespräch und verständigen Sie die die örtliche Polizei oder wählen Sie den Polizeinotruf 110.“

Die Polizei, so betonen die Ermittler abschließend, rufe niemals mit der Notrufnummer 110 oder Nummern in ähnlicher Kombination an. pol

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel