Bergstraße

Sachbeschädigung Vandalismus in Bensheim und Heppenheim

Farbschmierereien mit politischem Hintergrund

Bergstraße.In Bensheim wurde ein Werbeplakat beschmiert. „Identitäre Bewegung“ und das Logo der entsprechenden Gruppierung stand bis gestern in großen roten Lettern auf einer Werbetafel „An der Hartbrücke“. Die Identitäre Bewegung (IBD) steht im Verdacht, in Verbindung mit der rechtsextremistischen Szene zu stehen.

Ein Bürger machte die Polizei auf die Sachbeschädigung aufmerksam und erstattete Anzeige. Nachdem der Schriftzug am Mittwoch entdeckt worden war, dauerte es nicht lange und die Polizei entfernte den entsprechenden Teil des Plakates, so dass die Verunstaltung nun nicht mehr zu sehen ist.

Auch in Heppenheim wurden Bürger auf eine Farbschmiererei mit ähnlichem Inhalt aufmerksam. Das Logo der IBD wurde neben dem Heppenheim-Schriftzug in den Weinbergen gesprüht oder gemalt.

Von einzelnen Mitgliedern der IBD ist bekannt, dass sie Kontakte in die rechtsextremistische Szene unterhalten. Auch gehörten einige Führungsaktivisten zuvor rechtsextremistischen Organisationen an. Vor diesem Hintergrund sowie angesichts der in Teilen asyl- und islamkritischen Haltung der IBD liegen tatsächliche Anhaltspunkte für eine rechtsextremistische Bestrebung vor, die eine Bearbeitung der Gruppierung durch das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) im Rahmen eines Verdachtsfalls begründen. Die IBD verfügt in Deutschland über etwa 500 Mitglieder. ahei

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel