Bergstraße

Zeitgeschichte Ein neuer Film erzählt die Geschichte einer Schulklasse, die aus der DDR in den Westen floh / Er basiert auf dem Buch „Das schweigende Klassenzimmer“ von Dietrich Garstka

Flucht vor dem SED-Regime endete in Bensheim

Archivartikel

Bergstraße.Auf die Frage, was ihm als erstes in den Sinn kommt, wenn er an seine Flucht aus der DDR im Jahre 1956 nach Westberlin denkt, antwortet Dietrich Garstka: „Die Angst.“ Die Berliner Mauer stand damals noch nicht. Trotzdem fürchtete der damals 17-Jährige, im Zug Richtung Westen von den Sicherheitsbehörden des kommunistischen Staats aufgegriffen zu werden. „Das hat sich schon ziemlich eingeprägt“,

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4715 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel