Bergstraße

Kommentar

Gefahr der Förderorgie

Archivartikel

Nach der Debatte um die Öffnungsdiskussionsorgie kommt nun die staatliche Förderdiskussionsorgie auf. Politiker fordern milliardenschwere Konjunktur- und damit verbunden Technologieprogramme. Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Robotik sind die Schlagworte. Das schlechte an solchen staatlichen Programmen ist oft, das Geld fließt nicht unbedingt dorthin, wo es am sinnvollsten eingesetzt wird. Sondern dorthin, wo die besten Anträge für Förderungen geschrieben werden oder wo Landespolitiker besonders aktiv Fördermittel vermitteln. Aus staatlicher Förderung sind, abgesehen von wichtiger und zu Recht geförderter Grundlagenforschung, noch keine bahnbrechenden marktreifen Produkte entstanden. Hilfreicher als solche Programme sind für Unternehmen, neben dem derzeit sehr nützlichen Kurzarbeitergeld, beispielsweise niedrigere Steuern. Das verschafft jedem die Luft, die er braucht und sinnvoller einsetzen kann als jedes Förderprogramm.
 
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel