Bergstraße

Sicherheit Warnung für den Bergsträßer Forst

Gefahr von Waldbränden steigt stark an

Archivartikel

Bergstraße.Eine Hitzeperiode und kaum Regen – das ist eine gefährliche Mischung für die Natur. Denn damit steigt auch die Gefahr von Waldbränden stark an. Für ganz Hessen wurde mittlerweile die zweithöchste Alarmstufe ausgerufen. Feuer und Funkenflug im und in der Nähe von Wald müssen unbedingt vermieden werden.

„Aufgrund der trockenen und sehr warmen Witterung der zurückliegenden Wochen haben die Wasservorräte in den Waldböden und der Vegetation stark abgenommen“, erläutert dazu das Forstamt, das jetzt nicht nur die Stadt Bürstadt, sondern auch die Gemeinde Einhausen und die Stadt Lampertheim als Betreiber der dortigen Grillhütten gebeten hat, diese bis auf Weiteres zu schließen. Es werde jedoch zusammen mit den Kommunen eine regelmäßige Überprüfung der Gefahrenlage stattfinden, um den Schließungszeitraum der Grillhütten so kurz wie möglich zu halten, sicherte das Forstamt zu.

„Kurzzeitige und lokal begrenzte Niederschlagsereignisse wie vor einigen Tagen haben dabei keine wirkliche Verbesserung der Situation gebracht“, erläutern die Fachleute.

Auch die vorübergehende Sperrung von Waldwegen und -flächen und die Schließung von Grillhütten im vorderen Odenwald seien je nach Entwicklung der Wetterlage nicht ausgeschlossen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel