Bergstraße

Karl-Kübel-Preis Ex-Fußballprofi und Stiftungsgründer wurde in Bensheim ausgezeichnet / Der ehemalige Nationalspieler meisterte sein Leben trotz zahlreicher Widrigkeiten

Gerald Asamoah hilft herzkranken Kindern

Archivartikel

Bergstraße.Der ehemalige Fußballnationalspieler Gerald Asamoah hat gestern in Bensheim den mit 25 000 Euro dotierten Karl-Kübel-Preis entgegen genommen. Der 39-Jährige engagiere sich in vielfältiger und außergewöhnlicher Weise für Kinder und ihre Familien, teilte die Karl-Kübel-Stiftung für Kind und Familie mit Sitz in Bensheim mit. Im mit rund 220 Gästen gefüllten Musiktheater Rex zeigte sich Asamoah

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5217 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel