Bergstraße

Industriegeschichte 100-jähriges Bestehen der Firma Kukident weckt Erinnerungen an Firmengründer Krisp, aber auch an eine ebenso erfolgreiche wie bizarre Werbefigur

Gestatten: Dr. Unblutig, Professor für Kukirologie

Archivartikel

Weinheim.Mit einer Handmischmaschine, zwei Reiseschreibmaschinen und 20 000 Hühneraugenpflastern, die die sowjetischen Besatzungstruppen in Berlin-Lichterfelde und in der stark kriegszerstörten Kukirol-Fabrik zurückgelassen hatten, wagte Kurt Krisp (1893 bis 1971) am 1. September 1948 in Weinheim einen Neustart für sein Unternehmen, das in den folgenden Jahrzehnten zu einem Teil der Weinheimer

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4709 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel