Bergstraße

Kunstwettbewerb des Dekanats

Gesucht wird das Corona-Bild

Archivartikel

Bergstraße.Das evangelische Dekanat Bergstraße hat den Einsendeschluss für den Kunstwettbewerb „Unsere Familie, unser Leben – in Zeiten von Corona“ verlängert. Neuer Stichtag für die Abgabe ist Dienstag, 28. Juli, 12 Uhr. Da viele Familien und Kinder nach Angaben des Dekanats auf den zeit- und arbeitsintensiven Endspurt in der Schule verwiesen haben, wurde der Einsendeschluss mitten in die hessischen Sommerferien verlegt.

Ausstellung geplant

An dem Kunstwettbewerb können alle Familien und Personen, die in einem Haushalt leben, teilnehmen. Alle Wettbewerbsbeiträge werden nach den Sommerferien in einer Ausstellung im Heppenheimer Haus der Kirche gezeigt. Eine Jury wird die besten Bilder auswählen. Die Gewinner erhalten Preise. Ziel des Wettbewerbs sind gemalte Bilder der Eindrücke, die Kindern und Familien in Zeiten von Corona durch den Kopf gehen. Ob Nasen-Mund-Maske beim Einkaufen oder die Rakete, die das Virus auf Nimmerwiedersehen ins Weltall schießt, für die Gestaltung gibt es keine Vorgaben.

Alle Teilnehmer des Kunstwettbewerbs erhalten eine Einladung zur Ausstellungseröffnung und werden deshalb gebeten, Name, das jeweilige Alter, eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse anzugeben. Das Bild kann persönlich, nach voriger telefonischer Anmeldung unter der Telefonnummer 06252 / 673320 im Haus der Kirche (Heppenheim, Ludwigstraße 13) abgegeben oder per Post an diese Adresse geschickt werden. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel